Mit der Stalking Zensur Leute reizen, bis diese ihre 1984er Facebook Sperre kriegen – funktioniert!

Stalking Zensur – 1984er Facebook Sperre

Zwischenstand zur Hanfverband schADE Serie

Ende Mai 2019 versuchte Marcel Klümpers mich durch seine gewohnte Stalking Zensur zum Löschen meiner Posts auf Facebook und der Hanfverband schADE Serie auf YouTube zu zwingen. Leider reagiere ich auf diesen angesoffenen elitären Führer sehr gereizt. Marcel Klümpers hat mir und meinem Anliegen der bürgernahen Legalisierung von Cannabis mithilfe von Micha Greif, dem angeblichen Modellprojektexperten und DHV Sonnenschein, viel kaputt gemacht. Dass Marcel Klümpers sich meldet, nachdem ich nicht einmal ihn, sondern die Hanffreunde Münster e.V. DHV Ortsgruppe und vor allem Micha Greif erwähnte, das wusste ich vorher. Ich wusste, dass er erneut mit seiner leider auch erfolgreichen Stalking Zensur ansetzen wird, die dieses Mal glatt zur 1984er Facebook Sperre führte.

Marcel Klümpers diskutiert selbst ohne Inhalt oder mit 180° verdrehter Realität und ständigen Wiederholungen oder Widersprüchen solange weiter, bis man aufgibt, nachgibt und auch noch seinen Willen umsetzt, da er für sich alleine zu blöd ist. So „diskutiert“ er auch auf Facebook. Ich stellte mich auf einen monatelangen Kommentarfight ein, mit dem dann bewiesen wäre, dass Marcel Klümpers mit seiner Stalking Zensur krankhaft fortsetzt, so peinlich und kontraproduktiv diese für ihn auch verläuft. Ich nannte ihn leider eine Witzfigur, womit nach wenigen Tagen schon eine 1984er Facebook Sperre den Kommentarfight beendete und viele Posts und Kommentare gelöscht wurden.

Vorschaubanner zur Smart Power Persilschein Artikelserie

Selbst das 1984er Facebook fügt sich der angesoffenen Stalking Zensur

Marcel Klümpers weiß wie Micha Greif genau, dass er sich bei mir nicht mehr blicken lassen braucht. Das interessiert ihn als angesoffenen Stalker nicht, er hat wieder einmal mit seiner Strategie der Stalking Zensur Erfolg gehabt. Marcel Klümpers hat erneut einen Kommentarfight gewonnen und seinen Willen wie bei den Hanffreunden Münster e.V. DHV Ortsgruppe zumindest teilweise erzwungen. Selbst das 1984er Facebook unterwirft sich der Stalking Zensur.

Trotz der 1984er Facebook Sperre konnte ich jedoch beweisen, dass er ein angesoffener Stalker ist, der als elitäre Führernatur krankhaft weitermacht, egal wie peinlich und kontraproduktiv es für ihn auch läuft. Wie bereits angekündigt habe ich nun endlich ein weiteres Video zur Hanfverband schADE Serie veröffentlicht. Marcel Klümpers hatte mich in einem Kommentarfight sogar dazu aufgefordert, ein weiteres „Dünnschissvideo“ zu erstellen. Es wird also geliefert wie bestellt und sollte es nicht reichen, dann drück ich noch was raus.

Stalking Zensur führte zur 1984er FB Sperre – wieso?

Zeitmarken von Stalking Zensur – 1984er FB Sperre

00:01:48 Motivation: geforderte Zugabe
00:04:16 unsere „Freibier-Lobby“
00:08:55 DHV legalisiert mit der CSU?
00:11:39 GMM Dortmund 2019 mit unserer „Freibier-Lobby“
00:14:15 Seenotrettung
00:16:18 Flickre & FB – antifaschistischer Kommentar
00:17:46 christfaschistische Forderungen
00:20:27 was sagt unser Polizeipräsident a.D.?

Soweit die Vorgeschichte

00:22:12 Stalking Zensur
00:27:42 das wichtige Einschreiben
00:29:07 Stalking Zensur juristisch durchsetzen
00:31:26 öffentlich nicht öffentlich sein wollen?
00:34:45 Sorgentroll-Schwenker
00:38:01 Hanfverband schADE Serie: Was hat es gebracht?
00:40:46 Persilschein Aktivisten: Dürfen die das?
00:43:24 Anschlussverwendung erarbeiten?
00:44:37 Legalisieren mit CDU/CSU: Hanfladen-Inhaber vor Gericht
00:46:00 unsere Ethikkommission
00:48:07 Ortsgruppen als Aushängeschild
00:48:50 Stalking Zensur effektiv?
00:50:28 Verschwörung?
00:51:15 die Verschwörungstheorie!
00:53:09 weswegen ich weitermache
00:56:39 ich als Freiberufler
01:00:15 DHV Undank
01:02:54 sich selber retten dürfen

Das Skript zur 1984er Facebook Sperre

Neben dem Video wird hier noch das Stichpunkte-Skript für alle veröffentlicht. Die Zeitmarken wurden ergänzt. Einige improvisierte Punkte stehen in Klammern. Die Reihenfolge in dieser Liste stimmt nicht exakt. Weiter unten folgt zudem die Hanfverband schADE Serie.

(00:01:48 Motivation: geforderte Zugabe)
00:04:16 wie ich Micha Greif als Redner auf dem GMM Dortmund wiedersehe
– „zwei Gramm Freibiersaufen“ Vorgeschichte
(00:08:55 DHV legalisiert mit der CSU?)
00:20:27 Hubert Wimber, Polizeipräsident a.D., will das BtMG ersatzlos streichen
00:11:39 Micha Greifs Redeteil zu den Durchsuchungen von Hanfläden
(00:14:15 Seenotrettung)
00:16:18 Fotoserie auf Flickr mit Kommentar auf dem Hanftube Facebook geteilt
00:17:46 Erläuterung zum Screenshot des Christfaschisten
– wie es sein musste: er ist wieder da mit seiner angesoffenen Stalking Zensur!
00:22:12 Beweis erbracht: egal wie peinlich es auch ist, Marcel Klümpers setzt seine Stalking Zensur krankhaft fort
– Marcel Klümpers hat seinen Persilschein, selbst das 1984er Facebook fügt sich seinem Willen
– Marcel Klümpers weiß, wie unerwünscht er bei mir ist – wieso er auf Facebook noch nicht gesperrt war
– ich nannte Marcel Klümpers eine Witzfigur – und war als Admin durch die Facebook Sperre über einen Monat blockiert sowie viele Posts und Kommentare gelöscht wurden

00:27:42 der angekündigte „wichtige“ Brief per Einschreiben kam wirklich
00:29:07 die Schlichtungsverhandlung zwecks juristischer Durchsetzung der Stalking Zensur ist „außerplanmäßig“ abgesoffen – so kennt man eben Marcel Klümpers
– bereits im Sommer 2018 kündigte Marcel Klümpers wegen der Hanfverband schADE Serie an, zur Not rechtliche Schritte einzuleiten, wenn ich mich seiner Stalking Zensur nicht füge
00:31:26 wieso lässt er öffentlich Heißluft ab, wenn er es aus der Öffentlichkeit raus halten will?
– über ein Jahr später und über sechs Monate nach der Schlichtungsverhandlung – es passiert garnichts
– Marcel erklärte es einst selber, dass man sich in Rheine gegen ihn verschworen habe
– wenn aber ich der Spinner bin, weswegen provoziert er ein weiteres Echo und blendet mich nicht aus?
– es passiert also auch weiterhin nichts, das wäre für den DHV wohl auch zu peinlich, die Hanfverband schADE Serie bleibt online

00:34:45 kleiner Schwenker: untragbare Personen, mit denen wir uns nicht blicken lassen können

Einladung zur Schlichtungsverhandlung – Persilschein Stalker will sich juristisch durchsetzen!
Wenn dein Persilschein Stalker sein Stalking juristisch durchsetzen will, geht es zur Schlichtungsverhandlung!

Zur Hanfverband schADE Serie

00:38:01 ich wollte berichten, was die Veröffentlichung der Hanfverband schADE Serie gebracht hat
– anscheinend rein gar nichts
– ein weiterer GMM Münster mit kläglicher Resonanz von vielleicht 50 Demonstranten folgte 2019
– der vom DHV hofierte Micha Greif erhält glatt noch Auszeichnungen für seine besonderen Leistungen als angeblicher Modellprojektexperte
(00:40:46 Persilschein Aktivisten: dürfen die das?)
– für Micha Greif geht es in München mit CSU Stimmen für sein neues Cannabis Modellprojekt weiter
– viele geben mir mit meiner Hanfverband schADE Serie Recht und machen dennoch beim DHV mit
– viele freuen sich darüber, dass der DHV nun mit der CDU/CSU Cannabis legalisiert
00:43:24 viele scheinen wohl geistig umnachtet zu sein, wenn ihnen der dicke rote Faden nicht auffällt: Wir werden verraten und verkauft, damit durch den Drehtüreffekt die Anschlussverwendung winkt und genug Sponsorengelder für die Lohnkosten reinkommen!
00:44:37 CDU/CSU verarscht uns und geht im internationalen Zugzwang höchstens einen Minischritt, mit dem wir weiterhin wie Kleinkinder bevormundet werden – weswegen werden denn derzeit CBD Hanfläden hochgenommen?
– die Legalisierung von Cannabis kommt, aber mit Pech nicht für uns, sondern die Konzerne

00:46:00 aber auch die „Berliner Ethikkommission“ beziehungsweise der „Geyer Clan“ stößt mir auf, ich distanziere mich hiermit dazu
(00:48:07 Ortsgruppen als Aushängeschild)

(00:48:50 Stalking Zensur effektiv?)
(00:50:28 Verschwörung?)
(00:51:15 die Verschwörungstheorie!)

Hanfverband schADE – mein DHV Austritt Teil 1

Stalking Zensur und Modellprojektexperte – weswegen ich noch etwas zum Cannabis Thema mache

00:53:09 viele Dinge wie die Hanftube schADE Serie sind mir ein starkes persönliches Bedürfnis
– ich wollte diese False Flag Aktivisten durch Überführung neutralisieren
– meine Theorie besagte, dass die sich auch selber schaffen, womit meine Mühe überflüssig wäre
– ich unterschätzte jedoch die Blödheit anderer Vereinsmitglieder der Hanffreunde Münster e.V. DHV Ortsgruppe, die das noch mitmachen und diese Peinlichkeiten dadurch weiterhin ermöglichen
– auch hätte ich nicht damit gerechnet, dass viele Außenstehende dieses Trauerspiel noch unterstützen und damit künstlich am Leben erhalten
– ich habe es wenigstens versucht, der Stalking Zensur kontra zu geben
– viele wissen jetzt einiges mehr, machen zum guten Teil aber dennoch weiterhin bei unserer Freibierlobby mit
– es lässt sich bei denen und deren Anhang vermutlich nichts mehr retten, ich will mich aber nicht der Smart Power Zensur vom angesoffenen Stalker unterwerfen und gehe nach Bedarf weiterhin an die Öffentlichkeit

Hanftube und die private Zukunftsplanung

00:56:39 trotz massiver persönlicher Schäden durch diese unerträgliche Blödheit bleibe ich dem Thema der Cannabis Legalisierung treu
– ich werde mich keiner angesoffenen Stalking Zensur beugen und mich nicht mehr auf aktive Gruppenarbeit einlassen
– aufgrund der 1984er Facebook Zensur suchte ich bereits eine Facebook Alternative und versuche es weiterhin auf MeWe und künftig vielleicht auch anderen Social Media Plattformen
– auch wenn ich Veranstaltungen besuche und unsere Modellprojektexperten sehe, vergeht mir die Freude
– gesundheitlich eingeschränkt reise ich ohnehin nicht gerne und werde mir gut überlegen, wohin ich noch fahre
– bei meinem Hanftube Projekt möchte ich deswegen weiterhin alles alleine machen
– neben dem Cannabis-Thema bin ich Freiberufler und arbeite für mein Geld, um meine Existenz zu bestreiten
– abgesehen der Arbeit und dem Cannabis Thema möchte ich auch noch Freizeit machen
– es war die letzten Jahre viel zu viel und wurde mir zudem erschwert – Rettungsversuche sind gescheitert womit ich das alles zum Glück los bin und mit meinem eigentlichen Leben wieder weiter komme
– ich gestalte meine Existenz weiterhin so, dass ich ohne das Cannabis Thema meinen Kühlschrank voll kriege und mich mit solchen Personen oder Personenkreise nicht weiter abgeben muss – ohne die kann es einem nur besser gehen!
(01:00:15 DHV Undank)
01:02:54 damit rette ich mich, rettet ihr euch gerne selber vor denen

Stalking Zensur als Anreiz für Widerstand – Hanftube Betreiber macht weiter!
Hanftube Betreiber beugt sich der angesoffenen Stalking Zensur nicht!

Stalking Zensur Video – zur Information:

Eventuell folgt hier ein Ergänzungstext, wenn Marcel Klümpers im gewohnten Rahmen seiner lächerlichen Stalking Zensur nach diesem bestellten „Dünnschissvideo“ einen weiteren Nachschlag fordert. Ansonsten: Wenn etwas passiert, das mir wieder zum starken persönlichen Bedürfnis wird oder diese never ending story der Hanffreunde Münster e.V. DHV Ortsgruppe doch noch endet, folgt ein weiterer Teil zur Hanfverband schADE Serie.

Eigentlich mag ich diese Form der Berichterstattung gar nicht und mache es nur, um es wenigstens versucht zu haben, diese False Flag Aktivisten zu neutralisieren. Außerdem möchte ich mich einer derart dämlichen Smart Power Persilschein Zensur nicht beugen. Ich habe das hier in Münster leider ins Rollen gebracht und habe damit meinen ganz persönlichen Bezug zum Thema. Eigentlich möchte ich mit anderen Themen weitermachen, die mir ebenfalls wichtig oder die für den Leser angenehmer sind und damit auch ankommen. Wenn die nun aber schon mit der CSU Cannabis legalisieren wollen, dann stehe ich in meiner Situation in der Pflicht, diese Verfehlungen anzuprangern.

Die gesamte Smart Power Persilschein Serie

Selbsternannte Hanflobby & innere Zersetzung

Cannabis legalisieren – das Aktivistenproblem

Cannabis Aktivisten für Konzernlegalisierung?

False Flag Aktivisten in eigener Mission

Smart Power Persilschein Zensur

Auf YouTube:

Aktivistenproblem zersetzt Legalisierung

Video: Smart Power Persilschein Zensur

Unter direkter Einbeziehung unserer Freibierlobby

Modellprojektexperte gegen Gratis Gras

1984er FB – Großer Bruder mit Persilschein

Legalize – Big Brother Smart Power Zensur

Video: Stalking Zensur – 1984er Facebook Sperre

Ergänzend zur Freibierlobby

Von deiner Lobby verraten und verkauft

Drehtüreffekt – dem Hanfverbot zuarbeiten?

Auf YouTube:

Stalking Zensur – 1984er Facebook Sperre

Hanfverband schADE – mein DHV Austritt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.