Alle Beiträge von hanftube

Ab meiner Jugend bewegte ich mich privat und nun auch beruflich in Szenekreisen rund um Cannabis und Drogen. Ich kenne die typischen Probleme von Cannabis Konsumenten, ich kenne Cannabis Konsumenten und ich kenne mich mit dem Anbau von Marihuana aus. Repression traf auch mich, womit ich mich mit dieser auseinandergesetzt habe. Warum ist Cannabis verboten, was ist am Kiffer schlimmer, als bei anderen Leuten? Ist das richtig, dass mir meine Freiheiten entzogen werden, wobei ich anderen Menschen doch keinen Schaden zufügte? Ich zwang immerhin niemanden zu etwas und habe mich korrekter verhalten, als viele andere es machen, die mich wegen etwas Hanf und einer anderen Lebensnorm diskriminieren. Fühle ich mich ungerecht behandelt und meiner Freiheiten beraubt, dann ziehe ich meine Konsequenzen. Demnach gingen ab 2010 erste Hanftube Videos auf meinem YouTube Channel on, ich schreibe für das Soft Secrets oder wirke/wirkte bei anderen Medien, Organisationen oder Gruppierungen mit. Um meine Inhalte, die mir wirklich wichtig sind, unzensiert und in Eigenregie veröffentlichen zu können, ist Hanftube nun wieder still alive, auch mit der Website unter hanftube.de.

Die kontrollierte Freigabe von Cannabis kommt

Alle schwimmen mit, Hanf wird schick – Kanada jetzt, wann Deutschland?

Vor zehn Jahren hätten die meisten erklärt, dass „die“ niemals den Hanf legalisieren werden. Gegner sowie Befürworter der Legalisierung von Marihuana waren dieser Meinung. Andere waren vor zehn Jahren der Meinung, dass es passieren wird, irgendwann einmal. Nun ist es soweit, die kontrollierte Freigabe von Cannabis kommt, ein Blick in das internationale Weltgeschehen bestätigt es.

Mit Kanada wird ab dem 17.10.2018 in einem ganzen Industrieland, zudem ein G7 Staat, Marihuana für Konsumenten legal erhältlich sein. Der Cannabis Milliardenmarkt wird vom Schwarzmarkt dem regulierten Markt überführt. Von nun profitiert der Staat, nicht das organisierte Verbrechen.

Den ganzen Hanftube lesen!